Tischtennis Beläge2018-08-24T12:21:10+00:00

Besonders wichtig für dein Spiel – der ideale Tischtennisbelag!

Nicht nur das richtige Tischtennisschläger Holz trägt entscheidend zu Deinem Erfolg bei, ein ganz besonderes Augenmerk solltest Du auf die perfekte Tischtennis Beläge legen. Er kann dein Match in besonderem Maße beeinflussen und somit, vielleicht sogar, über Niederlage oder Sieg entscheiden. Du solltest den von Dir ausgewählten Belag Deiner Spielweise anpassen, denn nur dann wird Dein Spiel effektiv und Du kannst Dich mit wichtigen Punkten belohnen. Auch wie lange Du schon aktiv Tischtennis betreibst, kann eine nicht unwichtige Rolle bei der Auswahl spielen, denn gerade Anfänger müssen nicht nur ihre bevorzugte Spielart finden, sondern auch eine ideale Kombination aus Schläger und Belag, mit dem sie so effizient wie nur möglich sind. Der Belag ist maßgebend daran beteiligt, wie schnell dein Gegenspieler den Ball auf den Schläger bekommt und wie sicher oder unsicher er ihn zurückspielen kann.

Aller Anfang ist schwer auch bei der Auswahl deiner TT Beläge!

Gehörst du zu den Tischtennisspielern, die gerade erst angefangen haben, dann solltest du dich für einen der Tischtennis Beläge entscheiden, die noch nicht ganz so schnell sind. Genau wie auch die Tischtennis Hölzer gibt es eine Tabelle, auf der du die zur Verfügung stehenden Beläge miteinander vergleichen kannst. Hier wird dir ein genauer Überblick dargeboten, bei dem du auf einen Blick siehst, für welche Spielart, welcher Belag empfohlen wird.

Die Tabelle findest Du bei diversen Online-Shops

Für absolute Anfänger wird gemeinhin ein nicht allzu schneller Allroundbelag empfohlen, wie zum Beispiel der Butterfly Sriver L oder S, Andro Impuls, Banda Rossa, Donic Vario Soft und viele weitere. Lass Dich am besten in einem ortsansässigen Tischtennis Laden beraten. Du kannst dann auch gleich vor Ort die Tischtennisbeläge aktiv ausprobieren. Meist ist es so, dass Du schon nach kurzer Zeit feststellen wirst, ob Du mit dem gewählten TT Belag klarkommst oder ob er Dir einfach nicht liegt. Lass Dich dabei auf jeden Fall von Deinem persönlichen Gefühl leiten, denn nur wenn Du eins mit Deinem Schläger wirst, ist ein effektives Spiel möglich.

Wie ist ein Tischtennis Belag aufgebaut?

Aufbau von einem Tischtennisbelag

© RedThunder/fotolia.de

Der Tischtennisbelag besteht aus mehreren Schichten, die entscheidend für Deine Spielweise sind. Es gibt Beläge mit dickem und mit dünnem Schwamm. Dieser ist dafür verantwortlich, wie tief der Ball bei einem Schlag in den jeweiligen Belag eindringt und wie groß die Kontaktfläche des Balles ist. Der Schwamm, den es in hart, mittel hart, weich und sehr weich gibt, befindet sich direkt auf dem Schläger und ist in der Regel zwischen 1 und 2,1 mm dick. Darauf wird dann der eigentliche Belag gepresst. Im Grunde genommen ist jeder Belag mit Noppen versehen. Entscheidest Du Dich für einen glatten Oberflächenbelag, dann werden die Noppen direkt auf dem Schwamm befestigt und die glatte Seite zeigt nach oben. Ist Dir eine ungleichmäßige Oberfläche lieber, dann wird die glatte Seite auf dem Schwamm befestigt und die Noppen sind sichtbar.

Welche Tischtennisbeläge gibt es eigentlich?

Die Unterscheidung der Tischtennis Beläge erfolgt durch ihre Beschaffenheit und nicht wie so mancher denken könnte, durch die Farbe. Das Reglement bestimmt, dass du eine Seite mit einem schwarzen und eine Seite mit einem roten Belag haben musst, jedoch welcher was ist, kann selbst ein Profi rein durch das Farbenspiel nicht unterscheiden. Hier spielt die Oberflächenstruktur eine entscheidende Rolle. Glatte Beläge eigenen sich viel mehr für ein effetreiches (Spiel mit viel Schnitt) Spiel, während lange Noppen ausschließlich für die Abwehr genutzt werden. Kurze Noppen hingegen werden von schnellen Block- und Kontra Spielern genutzt.

Welcher Tischtennisbelag ist für mich der Richtige?

Abhängig von der von Dir gewählten Spielweise sorgst Du mit dem richtigen Belag dafür, dass Dein Spiel schneller oder langsamer wird. Ebenso ist der gewählte Belag für den Schnitt des Tischtennisballes verantwortlich. Genau aus diesem Grunde ist es besonders wichtig, dass Du Dein Spiel mit Deinem Material abstimmst, denn nur so kann ein Match erfolgreichen verlaufen.
Sicher fragst Du Dich nun erst recht, für welchen Tischtennisbelag Du Dich entscheiden sollst. Vielleicht hilft Dir dies ein wenig:

TT Beläge mit glatter Oberfläche

Tipp

Wir erklären dir wie du deine Tischtennisbeläge mit einfachen Mitteln reinigen kannst

Du bevorzugst ein offensives Spiel
Hier wählst du die Angriffsform mit der Absicht den Tischtennisball schnell und effektiv zu platzieren, sodass ein Punktgewinn ohne langes Hin und Her auf deiner Seite verbucht werden kann. Dafür benötigst du einen glatten Belag mit einem hohen Tempo Wert. Wir empfehlen Dir, Dich ab 70 und höher zu orientieren. Geeignete Beläge wären zum Beispiel: Andro Roxon 450 max schwarz, Banda Helix, Butterfly Bryce, Donic Doppa usw.

Ist Dir die schnelle Punkterzielung nicht ganz so wichtig, sondern möchtest lieber einen langen Ballwechsel hervorrufen, mit der Absicht, dass Dein Gegner irgendwann einen Fehler macht und du so einen Punkt erzielst, solltest du ebenso einen glatten Belag mit einem hohen Tempo Wert wählen.

Bevorzugst du lange Top Spin Duelle, bist du auch im Bereich des glatten Belages mit hohem Geschwindigkeitswert richtig

Bestseller Nr. 1

Du bist eher der Schnittabwehr Spieler
Für diese Art von Tischtennisspiel benötigst du einen Belag, der einen niedrigen Tempowert, aber einen hohen Spin und Kontrollwert aufzeigt. Je langsamer du spielst, desto kontrollierter kannst du deinen Ball platzieren. Hierzu eignen sich vor allem folgende Beläge: Butterfly Tackiness C, Andro Backside 35/40, Donic Toppa Tenero und Friendship 729 Geo Spin usw.

AngebotBestseller Nr. 1
Friendship Belag 729 Super FX, Schwarz, 2,0 mm
Friendship - Misc.
11,10 EUR - 4,50 EUR 6,60 EUR

Du spielst gerne defensiv
Der glatte Anti Topspin Belag ist vor allem dann ideal, wenn du ein sicheres Abwehrspiel bevorzugst. Die Kontrolle ist hier am besten. Entscheidest Du Dich für diese Art von Spiel, dann wartest du gerne ab, bis dein Gegenüber einen Fehler macht, und bist im seltensten Fall in der Situation selbst einen Punkt zu landen. Profis sagen, der Anti ist der Belag mit einer glatten Oberfläche, die jedoch keinen Schnitt erzeugt, sondern im Endeffekt den Schnitt des Angreifers genauso wieder zurückspielt. Gern genutzte Anti Beläge sind zum Beispiel: Joola Toni Hold Anti Topspin, Joola Amy Anti Classic und Anti Control. Für Anfänger sind diese Art von Belägen meist nicht geeignet, sondern werden eher von schon etwas älteren und erfahreneren Spielern bevorzugt.

Tischtennis Beläge mit Noppen

Kurze Noppen
Dieser Belag ist zwar auch für das Abwehrspiel geeignet, jedoch wird er eher von dynamischen Block- und Konterspielern eingesetzt. Das Oberflächenmaterial ist griffig, dennoch kannst du eigene Schnittimpulse setzen. Achte bei der Auswahl des TT Belages darauf, dass sowohl der Tempo-, als auch der Kontrollwert möglichst hoch ist, der Effetwert hingegen ist um einiges tiefer.

Diese Art von Belag ist am besten für Dich, wenn du zu den Spielern gehörst, die schnell punkten wollen und das langsame Wechselspiel ablehnen. Der Ball ist relativ schnell und eignet sich daher besonders zum Schmettern.

Lange Noppen
werden hauptsächlich für das defensive Spiel eingesetzt. Konterst Du einen Aufschlag mit der langen Noppe, wird der Ball im seltensten Fall gezielt zurückgespielt, sondern eher schwammig. Nur ganz erfahrene Tischtennis Spieler können auch mit langer Noppe auf den Punkt platzieren. Anfängern und Hobbyspielern gelingt dies nur selten.

Du kannst unter die langen Noppen immer so viel Schnitt bringen, dass Du Deinen Gegenspieler dazu zwingst, einen sogenannten Stoppball zu spielen, was ihn für Dich „durchschaubarer“ macht. Entscheidest Du Dich für die lange Noppe, ist es schwieriger für den Gegner zum Schuss zu kommen. Du „provozierst“ somit, dass er einen Fehler macht, was wiederum ein Punkt für Dich bedeutet.

Vielleicht hilft dir bei der Entscheidung auch ein wenig die Meinung von aktiven Tischtennisspielern, die wertvolle Tipps geben

In der zuvor angesprochenen Tabelle kannst du dir einen Testbericht über jeden einzelnen dort aufgeführten Tischtennis Belag durchlesen. Sicher erkennst Du Dich in einem wieder!

Möchtest Du Dir auf YouTube verschiedene Testberichte anschauen, dann klick doch mal hier:

Für weitere bzw. andere Beläge schaust Du einfach rechts, da werden weitere Tischtennis Beläge vorgestellt.

Letzte Aktualisierung am 21.11.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API